RUNDSCHREIBEN – 1/2017 vom 07.02.2017

Rundschreiben (Kurzform) – 1/2017 vom  07.02.2017
Aus der Vereinigung
Mitgliederversammlung 2017 in Münster

Die nächste Mitgliederversammlung findet – verbunden mit der Ehrenringverleihung
und einem ansprechenden Begleitprogramm – vom 31.03. -02. 04.2017 in Münster
statt. Tagungshotel wird sein das „Hotel Martinihof“ Hörsterstr. 25, 48143 Münster,
Tel.: 0251 418 620, Fax: 0251 54743, Mail: info@martinihof.de. Bereits jetzt können Sie dort unter der Reservierungsnummer 137 975 Ihre Zimmer bestellen: (Preise alle mit Frühstück): EZ mit Dusche 80 €/Nacht, EZ mit Etagendusche 52 € / Nacht, DZ 112 € bzw. 122 € / Nacht.

Weitere EZ sind im Hotel „Haus vom guten Hirten“, Mauritz- Linderweg 61, 48145 Münster, Tel.: 0251 37870, EZ ab 65 € / Nacht, DZ als EZ 75 € / Nacht unter dem Stichwort „Leußler“ reserviert. Das Hotel liegt zwar etwas außerhalb des Stadtkerns, ist aber durch die Bus-Linie 14 mit der Innenstadt verbunden.

Für beide Hotels endet die Reservierung am 15.02.2017.

Die Einladung zu unserem Deutsch-Griechischen Wochenende sowie das geplante
Programm und ein Anmeldeformular sind diesem Rundschreiben beigefügt. Bitte senden
Sie Ihr Anmeldeformular umgehend an Prof. Dr. Cay Lienau, Zumsandestr. 36, 48145
Münster, lienau@uni-muenster.de, damit unsere Münsteraner Griechenlandfreunde das
Wochenende besser planen können.
Zur Ehrenringverleihung wird es noch eine gesonderte Einladung geben.

Unsere Mitgliederversammlung ist eine Vertreterversammlung. Sollten Sie als Präsident oder Vorsitzender eines Mitglieds verhindert sein, einer Ihrer Stellvertreter oder ein beauftragtes Mitglied Ihrer Gesellschaft wird vielleicht gerne zu unserem deutsch-griechischen Wochenende nach Münster kommen.

Die Gr. Redaktion der Deutschen Welle ist Ehrenringpreisträger 2017
Den Ehrenring der Deutsch-Griechischen Gesellschaften erhält im Jahr 2017 die Griechische Redaktion der Deutschen Welle (DW), Köln. Insbesondere während der Militärdiktatur 1967 – 1974 dienten die Sendungen der DW den Griechen als unzensierte Informationsquelle der Demokraten gegen die Junta. Noch heute wird der Sender viel gehört. Die Laudatio wird voraussichtlich Eberhard Rondholz, Berlin, halten.
Die Redaktion der Deutschen Welle erhält die Auszeichnung im Rahmen eines Festaktes am 31.03.2017 in der Aula der Westfälischen Wilhelms-Universität im Schloss in Münster.

Hellenika
Unser Jahrbuch 2016 ist erschienen. Es ist ein hervorragendes Geschenk für Griechenlandfreunde. Es eignet sich auch als Geschenk der Mitgliedervereine an ihre Mitglieder, insbesondere an diejenigen, die immer ihren Beitrag bezahlen und selten an den Aktivitäten des jeweiligen Vereins teilnehmen. Wenn Sie noch weitere Exemplare anfordern wollen, melden Sie sich bitte bei Prof. Cay Lienau (Zumsandestr. 36, 48145 Münster oder lienau@uni-muenster.de) . Der Preis pro Jahrbuch für die VDGG beträgt 6 €. Bei der Abnahme von 50 Exemplaren und mehr verringert sich der Preis auf 4 € pro Buch.

Nachlese zum Symposium im November 2016 in Hannover
Die Vorträge waren hervorragend aber die Tagung hätte mehr Besucher verdient. Das Centrum Modernes Griechenland (CeMoG), Berlin, hat das Symposium per Video festgehalten. Sie können es sich anschauen unter www.cemog.fu-berlin .de.

Deutsch-Griechisches Jugendwerk
Das Deutsch-Griechische Jugendwerk entwickelt sich derzeit stetig. Ein weiterer Griechenlandtag zum Thema „Politische Bildung“ hat am 16.11.2016 im BM FSFJ in Bonn stattgefunden. Vom 05. – 08.03.2017 findet in Thessaloniki das 2. deutsch-griechische Jugendforum statt, die Nachfolgeveranstaltung für das Jugendforum im November 2014 in Bad Honnef. Die VDGG wird dort neben vielen anderen Teilnehmern aus Deutschland vertreten sein.

Wenn Sie ein Projekt zum deutsch-griechischen Jugendaustausch planen, sollten Sie – wie auf der Mitgliederversammlung in Dortmund besprochen – Ihre Projektvorstellungen der Geschäftsstelle schicken. Diese werden dann umgehend an Rolf Stöckel weitergeleitet, der Vorsitzender unseres Mitglieds „Arbeitsgemeinschaft Unna“ und gleichzeitig Beauftragter des BMFSFJ zur Anbahnung des deutsch-griechischen Jugendwerks ist. Herr Stöckel (Tel.: 02303 239 459, Mail: rolf.stoeckel@web.de) bietet an, bei Projekten im Jugendbereich auf der Suche nach Wegen der Beschaffung von Fördermitteln behilflich zu sein. Er bietet ferner an, über Förderungsmöglichkeiten im Bereich der Jugendarbeit, des Jugendaustauschs und der Freiwilligendienste einen Vortrag zu halten.
Diese und weitere Informationen findet man immer auf der Internetseite zum Aufbau des Jugendwerks www.agorayouth.com. und auf der Seite der IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. unter https://www.ijab.de/griechenland/.

Spendenaktion „Griechenland braucht unsere Hilfe“
Die Not der Menschen in Griechenland – insbesondere in den Großstädten – ist in den letzten Monaten aus den Schlagzeilen in Deutschland verschwunden. Aber nach wie vor liegt der Anteil der arbeitslosen Erwachsenen bei ca. 23% und bei den Jugendlichen bei ca. 47%. Dazugekommen sind weitere Rentenkürzungen und Steuererhöhungen, die die Armen besonders belasten. Unsere Hilfe ist zur Unterstützung dieser Menschen dringend weiter erforderlich.

Deshalb werben Sie bitte für unsere Spendenaktion der für die SOS-Kinderdörfer in Athen, die Organisation „Ärzte der Welt“ und Suppenküchen und Tafeln der Metropolie Neapolis und Stavroupolis (Thessaloniki), da die ursprüngliche Spendenfreude nachgelassen hat. Nach wie vor ist die Fortführung unsere Aktion dringend notwendig. Allen Spendern sei herzlich für ihre Unterstützung gedankt. Dankesbriefe der Spendenempfänger sind auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Vermerken Sie bitte auf dem Überweisungsträger, welche Organisation mit Ihrer Spende bedacht werden soll. Ohne Hinweis wird der Betrag gedrittelt. Wenn Sie für die Versorgung von Babys und kranken Kleinkindern spenden wollen, geben Sie bitte bei Ihren Überweisungen das Stichwort „Kleinkinder“ an.

Natürlich erhalten unsere Spender, wenn sie uns ihre Adresse mitteilen, eine Spendenquittung. Bitte geben Sie das an Ihre Mitglieder weiter.

Spendenkonto Hilfe der VDGG: Commerzbank Bonn
IBAN: DE87 3804 0007 0343 5336 02, BIC: COBADEFFXXX

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung unserer Aktion.

Aus den Gesellschaften
DGG Münster
Das diesjährige Griechenlandseminar mit dem Thema „Aufbruch in die Moderne – Giorgos Seferis und Odysseas Elytis in ihrer Zeit“ findet am 18. und 19.02.2017 im Liudgerhaus, Unterwasserkirchplatz 3, 48143 Münster statt. Teilnahmegebühr: 20 € bzw. 30 € für Ehepaare. Für Übernachtungsmöglichkeiten müssen die Teilnehmer selbst sorgen, da es in der Tagungsstätte keine Fremdenzimmer mehr gibt. Anmeldung bis zum 14.02.2017 bei Barbara Blume, Tel.: 0251 775800 oder barbarablume@arcor.de.

Neuerscheinungen
Neuerscheinungen der Griechenlandzeitung
Bitte beachten Sie auch immer die neuen Bücher der Griechenlandzeitung. Für Abonnenten gibt es immer Rabatte. Bestellungen über den Shop der Zeitung auf www.griechenland.net, per E-Mail: shop@hellasproducts.com oder per Tel.: +30 210 6560989.

Neuerscheinungen beim Centrum Modernes Griechenland, Berlin
Die Internetseite des Centrums www.cemog.fu-berlin.de informiert Sie über seine neusten Bucherscheinungen.

Veranstaltungshinweise
Sprach-, Tanz- und Wanderreisen 2017 in Griechenland
Der Geschäftsstelle liegen einige Flyer zu Sprach-, Tanz- und Wanderreisen 2017 vor. Diese können bei Interesse angefordert werden.
Termine: Vorstandssitzung 31.03.2017 in Münster
Ehrenringverleihung 31.03.2017 in Münster
Mitgliederversammlung 2017: 01.04.2017 in Münster
Mit freundlichem Gruß
Ihr
Günter Leußler