">


„Facetten einer Historiker-Debatte“

GZ-Interview-mit-ProfUnter diesen Titel veröffentlichte die Griechenlandzeitung in ihrer Ausgabe vom 15. Juni ein Gespräch mit Prof. Ioannis Zelepos, Professor für Neogräzistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Anlass des Gesprächs sind die in den vergangenen Monaten von dem Mannheimer Historiker Heinz Richter aufgestellten Thesen, die „das Bild“, so Ioannis Zelepos, „der deutschen Okkupation Griechenlands im Zweiten Weltkrieg revidieren sollen.“Hier das Gespräch, das wichtige Aspekte zum Verständnis der Debatte beleuchtet. Hier als PDF-Datei das Gespräch, das wichtige Aspekte zum Verständnis der Debatte beleuchtet. Mit Dank an die Griechenlandzeitung für die freundliche Genehmigung (www.griechenland.net).