">


Mitgliederversammlung der Vereinigung der VDGG in Gütersloh

Das alljährliche Treffen zur Mitgliederversammlung der Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften (VDGG) fand in diesem Jahr anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Gütersloh vom 18.05. – 20.05.2011 in Gütersloh statt.

Die Mitgliederversammlung am 19.05.2011, die unter der Leitung der Präsidentin der VDGG, Sigrid Skarpelis-Sperk in den Räumlichkeiten der Firma Miele stattfand, wurde durch die Grußworte lokaler Repräsentanten sowie wichtiger Vertreter der deutsch-griechischen Zusammenarbeit bereichert. So begrüßte Carsten Prudent von der Firma Miele die Versammlung ebenso wie Sven Georg Adenauer, Landrat des Landkreises Gütersloh, und Maria Unger, Bürgermeisterin der Stadt Gütersloh. Zudem sprachen Christos Magoufis, Präsident der Griechisch-Deutschen Parlamentariergruppe im Griechischen Parlament und der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Athen, Dr. Roland Wegener.

Aus der Mitgliederversammlung ist aus den Berichten des Vorstandes insbesondere die erfolgreiche Pflanzung der Eichen in Kaissariani hervorzuheben, die als Ergebnis der auf der letzten Mitgliederversammlung ins Leben gerufenen Spendenaktion „Eichen für Kaissariani“ im Februar stattfinden konnte. Auch die Fachtagung im November in Berlin zur Flüchtlingsproblematik war ein Erfolg, da sich hierdurch die Berichterstattung in den Medien deutlich versachlicht hat.

Daneben stand vor allem die Jugendarbeit in der Vereinigung und den Mitgliedsgesellschaften im Fokus der Mitgliederversammlung. Die neue Jugendbeauftragte der Vereinigung, Carina Brachtl, stellte die Ergebnisse des ersten Treffens der neuen Jugendbeauftragten der Mitgliedsgesellschaften vor. Von den bisher ernannten Jugendbeauftragten waren fünf Vertreter mit nach Gütersloh gekommen, um die Vernetzung untereinander voranzutreiben, gemeinsame Ideen für die Einbindung junger Leute in die Mitgliedsgesellschaften zu entwickeln und damit deren Verjüngung voranzubringen.

In einem separaten Festakt innerhalb der Mitgliederversammlung wurde in diesem Jahr der Kulturpreis der VDGG, der „Ehrenring der Deutsch-Griechischen Gesellschaften“ an Dr. Wilfried Bölke verliehen, der sich als Schliemann-Forscher sowie Mitbegründer und langjähriger Leiter des Heinrich-Schliemann-Museums in Ankershagen einen Namen und für die deutsch-griechische Verständigung verdient gemacht hat. Im Rahmen diese Festaktes betonte der Botschafter der Republik Giechenland in Berlin, Dimitris Rallis, die Rolle der Deutsch-Griechischen Gesellschaften als wichtiger Pfeiler der deutsch-griechischen Freundschaft.
In seiner Laudatio würdigte Prof. Georgios Korres aus Athen die Verdienste von Dr. Bölke für die Schliemann-Forschung und die hervorragende museale Würdigung Heinrich Schliemanns sowie die bereits zu Vorwendezeiten geknüpften Kontakte und Freundschaften nach Griechenland, die u.a. in einer Partnerschaft der Gemeinde Ankershagen mit der griechischen Gemeinde Mykene mündete.
(siehe auch den ausführlichen Bericht zur Ehrenringverleihung).


(Foto: Michal Riedel)
Georgios Korres, Wilfried Bölke, Carsten Prudent, Maria Unger, Sigrid Skarpelis-Sperk, Christos Magoufis, Dimitris Rallis, Jürgen Jentsch (Vorsitzender der DGG Gütersloh), Roland Wegener (v.l.n.r.)

Das Rahmenprogramm der Mitgliederversammlung umfasste einen Empfang der Bürgermeisterin der Stadt Gütersloh, Maria Unger, ein gemütliches Beisammensein am Freitag sowie die Besichtigung der Ausstellung und des Museums der Firma Miele und einen Griechischen Abend mit Live-Musik und Vorführungen einer Kindertanzgruppe am Samstag. Zudem wurde eine Führung in dem im letzte Frühjahr eröffneten Theater der Stadt Gütersloh angeboten.

Wir danken der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Gütersloh für die gute Organisation und das gelungene Wochenende, zu dem auch die Firma Miele beigetragen hat.

Die nächsten Mitgliederversammlungen finden in Hannover (2012) und Bamberg (2013) statt.